Mysla

Mysla ist sehr neugierig, fast aber schwer vertrauen. Lässt sich nicht streicheln. Fühlt sie sich in die engegetrieben macht sie das durch Fauchen und Kratzen bemerkbar. Mit etwas Schinken kommt sie zu einem und man kann sie kurz an der Nase stupsen. Sie ist gern im Geschehen dabei. Schaut sich alles neugierig an, hat aber auch gern mal ihre Ruhe und verzieht sich. Bei Besuch ist sie erstmal verschwunden und taucht nach etwa einer Stunde auf und schaut neugierig nach, wer denn da ist. Spielen klappt auf ihre Art, also hinter einem Band oder Faden her rennen. Aktuell keine Schmussekatze, kann meiner Meinung nach mit sehr viel Zeit und Geduld aber dazu werden, da sie am Fußende bereits im Bett schläft.

Wenn du dich für diese Katze interessierst, fülle bitte die Selbstauskunft zur Adoption einer Katze aus oder kontaktiere uns alternativ per E-Mail oder telefonisch.